Adendorf-Straßen.deBeiträgePresseStadt prüft 45 neue Tempo-30-Zonen

Kommentare

Stadt prüft 45 neue Tempo-30-Zonen — 1 Kommentar

  1. Bravo! Nun haben endlich auch Kommunalpolitiker in unserer Region begriffen, dass sich 30er – Zonen in besonderen Straßenabschnitten – auch in Durchgangs- bzw. Hauptverkehrsstraßen – als notwendige Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und damit zur Sicherheit auf unseren Straßen in hervorragendem Maße eignen.
    Was in Lüneburg möglich sein wird, sollte auch in Adendorf den maßgeblichen Kommunalpolitikern die Augen öffnen und sie veranlassen, derartige Zonen in unseren drei Hauptverkehrsstraßen einzurichten. Das immer wieder vorgebrachte Argument „Wer soll das kontrollieren?“ ist ein typisches Totschlagargument, mit dem sich einige Volksvertreter aus ihrer Verantwortung stehlen wollen.
    Allen Unkenrufen zum Trotz haben sich 30 km/h – Zonen im allgemeinen bewährt. Verkehrsrowdys wird es immer geben, allerdings darf diese Erkenntnis nicht zu einer Resignation führen.
    Joachim Dreilich, Adendorf
    ISW (Initiative Surer Winkel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>